Acrobat
Bicycle
Blue Crown
Boland
Card-Shark
Chaks
Copag
Copag 310
Djeco Magic
Ellusionist
Erfurth
Festartikel Müller
Giobbi Magic
Grimas
Handlordz
JL Magic
Kosmos
Kreis Magic
Magic by Freddy's
Magic Makers
Magic Smith
Marvin's Magic
Mister Babache
Murphysmagic
Needful Things
OID Magic
Orlob
Palmer Magic
Paul Harris
Piatnik
Propdog
Qualatex
Razamatazz
Roy Kueppers
RSVP
Rubies
Sanders FX
Sankey Magic
SansMinds
Smiffys
Steve Fearson
Talking Tables
Tango Magic
Tenyo Magic
Theory 11
Tobar
Vernet Magic
Viking Magic
Widman
Yigal Mesika
Zauberparadies

Tarbell 39-40: Kartenkunst 5

Artikelnummer: MH60974

Verfügbarkeit: Auf Lager

19,95 CHF
Inkl. 2.5% MwSt.

Wir bearbeiten Ihre Bestellung in der Regel innert 24h. Wählen Sie dann die gewünschte Versandart. Bestellungen die vor 15:30 Uhr eintreffen, werden von MO-FR noch gleichentags verarbeitet. 

Die Abholung von vorbestellten Artikeln ist auch in unserem Laden Schminkparadies.ch möglich. Hier haben wir auch Spielkarten und Zauberkästen ausgestellt. Beratung für Zauberartikel nur auf Voranmeldung. 

Details

Lektion 39-40 Kartenkunst 5

Das Zaubern mit Spielkarten ist sicherlich das umfangreichs-te Gebiet der Zauberkunst. Denn ein Kartenspiel ist das vielfältigste Requisit, das man sich denken kann, die Anzahl der damit vorführbaren Manipulationen, Effekte und Routinen ist riesig und jeden Tag kommen neue hinzu. Mit einem Kartenspiel in der Tasche ist man in der Lage, jedes Publikum eine gute Zeit lang bestens zu unterhalten.

Sie erlernen weitere wichtige Kartengriffe, wie den „Side-Bottom Pass“, das Falschabheben und das Falschzählen. Da-nach folgt die Einführung in die Kunst des Fächerschlagens,  eines Ziergriffs, den jeder Kartenkünstler beherrschen sollte.

An die Ausführungen zur Grifftechnik schließt sich die Be-schreibung einer sehr wirkungsvollen Methode zum Karten-austausch mittels eines unpräparierten Briefkuverts an, die das Potential für eine Vielzahl von Effekten hat und auch Mentalisten hoch willkommen sein wird.

Den Abschluß bildet das klassische Kunststück, bei dem der Künstler fortwährend Karten von einem Kartenpäckchen wegnimmt, dennoch bleibt die Anzahl der Karten im Päckchen immer gleich. Sie lernen, wie man diesen Effekt ohne präparierte Karten, nur mit einfach zu erlernender Handfertigkeit realisieren kann.

 

Lektion 39 Weitere grundlegende Kartengriffe

Volte nach Le Paul

Der Side-Bottom Pass

Kelly’s “Bottom Placement” Karte durch Zeitschrift

Karte in die Tasche I

Karte in die Tasche II

Der Multiple Card Pass

 

Falschabheben

Ein direktes Falschabheben

Falschabheben nach Himber

Falschabheben von unten

Falschabheben nach Rosini

Einfaches Falschabheben mit drei Päckchen

Falschabheben nach Joe Berg

 

Falschzählen

Methode 1: Vorgetäuschtes Hinzufügen

Methode 2: Stehlen und Doppeltzählen

Methode 3: Heimliches Zurücklegen

Methode 4: Zählen mehrerer Karten als eine

Methode 5: Schein-Palmieren

Methode 6: Mit Hilfe eines Glissierens

Methode 7: Während eines Überhandmischens

Zählen nach Buckley 

 

Kartenfächer 

Einfacher Kartenfächer

Blanko-Spiel zu regulärem Spiel

Moderner Kartenfächer

Vergrößern eines Kartenfächers  

 

John Scarne’s “Master Change”

Magischer Platzwechsel

Magischer Platzwechsel mit abgerissener Ecke

 

Lektion 40 Teil 1 Geheimnisvolle Kartenkunst

John Booth’s 5-Karten-Trick

Falschzählen nach John Booth

Der 6-Karten-Trick

6-1=6 57

 

 60 Seiten, Übersetzung: Werner MIller, Titelbild: Danny Daniels

Zusatzinformationen

ManufacturerMagic Center Harri