Acrobat
Bicycle
Card-Shark
Copag
Djeco Magic
Ellusionist
Erfurth
Giobbi Magic
Grimas
Handlordz
JL Magic
Kosmos
Kreis Magic
Magic by Freddy's
Magic Makers
Magic Smith
Marvin's Magic
Needful Things
OID Magic
Palmer Magic
Paul Harris
Propdog
Qualatex
Razamatazz
Roy Kueppers
RSVP
Rubies
Sanders FX
SansMinds
Smiffys
Steve Fearson
Talking Tables
Tango Magic
Tenyo Magic
Theory 11
Tobar
Vernet Magic
Viking Magic
Widman
Yigal Mesika
Zauberparadies

Im Fokus 2: Nie wieder by Christian Scherer

Artikelnummer: FOKUS2

Verfügbarkeit: Auf Lager

9,95 CHF
Inkl. 7.7% Mwst.

* Pflichtfelder

Wir schicken Ihre Artikel innert 24h nach Zahlungseingang los. Wenn Sie von Montag bis Donnerstag vor 15:30 Uhr bestellen und Priority-Versand wählen, haben Sie Ihre Artikel in der Regel schon am Folgetag (Bestellungen vom Freitag/Samstag treffen normalerweise am Montag/Dienstag ein).

Die Anholung von vorbestellten Artikeln ist auch im Schminkparadies.ch möglich. Hier haben wir auch Spielkarten und Zauberkästen ausgestellt. 
Für den Zauberbereich wiederum gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. 

Produktbeschreibung

Details

Die äusserst überzeugende und täuschende Präsentation eines Klassikers 

Der Vorführende berichtet, wie er als Anfänger von einem Falschspieler hereingelegt wurde. Dieser zeigte drei Riesenkarten vor, eine Dame, einen König und ein Ass. Der Vorführende sollte Geld auf eine Karte setzen. Er setzte 10 Euro auf den König, diesen stellte der Falschspieler beiseite, die beiden anderen Karten daneben. Als er die einzelne Karte umdrehte, war es jedoch nicht der König, sondern h die Dame, und der Vorführende verlor. Nun setzte der Vorführende 20 Euro auf das Ass, an der Stelle des Asses befand sich jedoch plötzlich der König und der Vorführende verlor erneut. Er setze noch einmal auf das Ass, diesmal 50 Euro, doch nun hielt der Falschspieler plötzlich drei Damen in der Hand. Der Vorführende zog daraus seine Lehre und machte nie wieder bei einem Falschspiel mit.

16 Seiten, 23 Abbildungen

Zur Fokus-Reihe von Christian Scherer:

In dieser Reihe des bekannten Autors werden keine "Street Magic"-Kunststücke beschrieben, sondern Kunststücke mit starker Publikumswirkung für eher formale Vorstellungen im Close-up- und Salonbereich. Es handelt sich nicht um Puzzles, die man nach einmaligem Durchlesen vorführen kann. Für das Meistern guter Zauberkunst gibt es keine Abkürzungen. In den mit zahlreichen Illustrationen versehenen Beschreibungen mehr oder weniger bekannter Kunststücke und Variationen davon wird das Zusammenspiel von Präsentation, Technik und Misdirection erläutert. Es wird alles erklärt, was es braucht um eine möglichst grosse Wirkung zu erzielen.

 

Zusatzinformationen

Zusatzinformationen

ManufacturerDiverse